Einführung in die Inklusion und das Behindertenwesen

RollstuhlZiel der Einführung in die Inklusion und das Behindertenwesen ist es, Ihnen einen kompakten Überblick zum Thema behinderte Menschen zu geben. Es werden hier unterschiedliche Konzepte und Begriffe vorgestellt, die Sie kennen sollten, wenn Sie im Bereich Inklusion und Behinderung arbeiten oder dies vorhaben. Neben sozialrechtlichen Aspekten geht es unter anderem auch um die Selbsthilfe, Inklusion, die Selbstwahrnehmung von behinderten Menschen, die Lebenslagen sowie die UN-Behindertenrechtskonvention.

Zielgruppe

Mit diesem Workshop sind Sie gut dafür gerüstet, im Bereich Behinderung zu arbeiten. Er richtet sich etwa an Schwerbehindertenvertretungen, Betriebsräte, Personalverantwortliche und weitere Personen. Sie erhalten einen umfassenden Grundstock an Informationen. Damit sind Sie in der Lage, selbständig weitere Informationen zu recherchieren, wenn dies notwendig ist.
Der Workshop dauert einen halben Tag und wird bei Ihnen vor Ort durchgeführt. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Kennen Sie sich im sozialen Bereich bereits gut aus, ist der Workshop für Sie eher nicht interessant. Melden Sie sich gerne bei mir, wenn Sie Fragen haben.
Die Teilnehmer*Innen erhalten ein Skript sowie die Präsentation als digitale Datei.

Qualifikationen

Als selbst Betroffener habe ich natürlich persönliche Erfahrungen, die ich gerne einbringe. Daneben betreue ich seit rund zehn Jahren als Redakteur ein Projekt zur Behindertenberatung. Dadurch konnte ich umfangreiches Wissen zu allen Bereichen des Behindertenwesens sammeln. Last not least ist auch mein zweites Standbei – die Barrierefreiheit – stark mit dem Thema Behinderung verbunden. Durch die Teilhabe an Selbsthilfegruppen weiß ich, auf welche Probleme behinderte Menschen im alltag stoßen.

Ich bin behindert – Ihr enthindert mich