Zeit verplempern

Es gibt sie tatsächlich, die Leute, die jeden einzelnen Moment ihres Lebens optimal nutzen können. Professoen z. B. bereiten Seminare und Vorlesunen vor, halten sie dann auch, haben Sprechstunden, Sitzungen, Veraltungskram, Forschungsprojekte, Buchprojekte, Vorträge, Forschungsreisen… Wie packen die das eigentlich? Unser eins ist froh, wenn das Aufgabenpensum bewältigt ist, das wir vor uns herschieben und wesentlich kleiner ist.
Das Geheimnis heisst Organisation und Selbstdisziplin. Wir alle wissen, dass wir aus unserer Zeit mehr herausholen könnten. Warum wir es trotdessen nicht tun, erklärt uns dieser Artikel aus derr Zeit 27/2008.
Und was tun wir alles, um Struktur in unser Leben zu bekommen?
Ich habe mich in die Universitätsbibliothek gesetzt, ein Ratschlag, den ich wirklich jedem geben kann, der geistig arbeiten muss und es zuhause einfach nicht hinbekommt.
Wir fahren jeden Tag ins Büro, und manche würden sogar am Wochenende hingehen, nur für ein paar Stunden, nur damit sie sich nicht zuhause langweilen.
Was wir brauchen ist Zeitdruck, aber de haben wir selten. Im vorbeugenden Gehorsam nehmen wir nur Aufgaben an, die wir in bestimmten Zeitrahmen bequem bewältigen können und bürden uns keinesfalls zu viel auf.
Im übrigen ist es das, woran viele Ehrgeizlinge scheitern, wie ich an anderer Stelle schrieb, ist man erfolgreicher, je mehr Zeit man effizient nutzt. Für Ehrgeizlinge ist ihr Terminkalender, ihr Tachostand und der erste Herzinfarkt in jungen Jahren ihr Statussymbol, während der runde Bauch ein Zeichen von Müßiggang ist.

Ein Gedanke zu „Zeit verplempern

  1. Und in dem Für und Wider vergessen wir, dass uns einst die letzte Stunde schlägt. Alle Zeit ist für vorüber, egal was noch im Terminkalender steht. Ganz gleich ob die verstrichene Zeit effektiv genutzt oder ohne Sinn vertan wurde.
    Und ganz sicher ist der letzte Satz eines Menschen auf Erden nicht:“ Ich hätte mehr arbeiten, mehr im Büro sein müssen!“
    So ist die Frage vielleicht gar nicht ob schneller oder langsamer, sondern einfach nur „bewußter“ mit der Zeit zu spielen.

Kommentare sind geschlossen.