Die dicksten Europäer – in welchem Land leben sie?

Die Antwort ist einfach: Sie leben in Deutschland. In Österrreich. Oder doch in England? In Frankreich wohl nicht, auch nicht in Holland, die saufen oder kiffen lieber. In der Schweizwohl auch nicht, weil sie dauernd auf Bergen rumkraxeln.

Neben der globalen Epidemie von Fettleibigkeit könnten die Cassandren eine weitere ausrufen: die Epidemie der Körperfetischisten.

Nicht selten dürften es den gleichen Leute sein, die zugleich das Übergewicht kritisieren und beklagen, dass Mädchen sich zu Tode hungern, Schönheitsoperationen durchführen oder Unmengen für Make Up und aktuelle Mode ausgeben.

Das eine ist die Kehrseite des Anderen. Die Mehrheit der Europäer dürfte Fettleibigkeit nicht als ästhetisches, sondern als ästhetisches Problem ansehen. Wer seinen Körper nicht designt, gilt entweder als Mitglied der Unterschicht oder kann es sich leisten, so rumzulaufen.