Mit den Händen Sprachen lernen

Französische Forscher haben herausgefunden, dass man Sprachen besser lernen kann, wenn nicht nur Augen und Ohren angesprochen werden, sondern auch die Hände. Die Blinden werden sich freuen, durch die Blindenschrift und natürlich durch das Fehlen des Augenlichts sind sie ohnehin dazu gezwungen, ihre haptischen Fähigkeiten zu schulen.

Einige Lernexperten glauben schon seit längerem, dass Menschen umso besser lernen, je mehr Sinne angesprochen werden. Es ist ein spannende Frage, ob blinde Menschen durchschnittlich bessere sprachliche Fähigkeiten haben als Normalsehende.