Access-News der Woche – Media-Player, HTML5 und die Faulheit der Monopolisten

Access-News der Woche

Die Webgestalterin Sylvia Egger hat ihre Folien zur Frage “Was ist Barrierefreiheit” auf Slideshare bereit gestellt.. In einem Blog-Beitrag befasst sie sich mit barrierefreien Media-Playern: Die Themen sind hier Tastatursteuerung, Unterstützung für Untertitel und Audiodeskription.

Der blinde Software-Entwickler Chris Hofstader ist neuer Direktor für barrierefreie Software bei der Free Software Foundation (FSF). Die FSF möchte ihr Engagement für barrierefreie Software verstärken und hat in Hofstader die passende Person gefunden. Er war auch eine Weile bei dem Jaws-Entwickler Freedom Scientific beschäftigt und meint dazu in einem Interview:

Ich habe kein Problem damit, Profit zu machen. Ich habe allerdings Schwierigkeiten mit Firmen, die trotz enormer Ressourcen nichts auch nur annähernd Innovatives
ausprobieren, um ihren Anwendern stärker unter die Arme zu greifen. Freedom Scientific, der kommerzielle Führer, ignoriert praktisch alle neuen Ideen aus der Forschungs-Community mit der Folge, das JAWS stagniert. Wir hätten uns eine Menge leisten können, zahlten aber lieber höhere Dividenden. Eine solche
Situation tritt nur ein, wenn eine Firma das Monopol in einer Nische ausübt. Hofstader in einem Interview mit dem Linux-Magazin

Dem kann ich aus vollem Herzen zustimmen. Wer sich über die hohen Preise von Profi-Software ärgert, sollte einmal einen kommerziellen Screenreader kaufen.

Wer des Englischen mächtig ist und sich für die Möglichkeiten der Barrierefreiheit von HTML 5 interessiert, wird bei WebAIM fündig:
HTML5 Video
Semantische Elemente in HTML5
Neue “Input”-Typen in Formularen

Google hat mit seinem neu gestalteten Webauftritt auch Elemente von WAI ARIA eingeführt. Die Orientierungspunkte benennen wichtige Regionen der Website eindeutig, so dass sie direkt ansteuerbar werden. Yahoo hat es übrigens schon länger eingeführt.