Access News der Woche vom 17. Juni – ungesehene Präsentationen

Viel ist diese Woche nicht passiert. Die Arbeitsgruppe für Barrierefreiheit des W3C fragt, wie Präsentationen für alle zugänglich werden. Kurioserweise stellen auch viele Barrierefreiheits-Experten ihre Präsentationen auf SlideShare bereit. Dabei ist der Flash-Player derzeit die größte Barriere, um solche Dokumente zu lesen. Da loben wir uns das PDF, das dagegen eine Wonne ist.

Steve Faulkner weist auf eine Petition hin, die Googles Browser Chrome für Benutzer assistiver Technologien zugänglich haben möchte.

Die Kriterien für den BIENE-Award 2010 wurden veröffentlicht. In diesem Kriterienkatalog ist auch das Testverfahren vollständig dokumentiert.

Die Schweizer Stiftung „Zugänglichkeit für Alle“ stellt die Accessibility-Checklisten 2.0 vor. Die gibt es hier als Video und hier als Text.