Schlagwort-Archive: Cyberspace

Das Web 3.0 – die Zukunft ist heute

Noch wissen wir nicht genau, wie das Web 3.0 einst aussehen wird. Doch es ist Zeit für kühne Spekulationen, denn wenn wir ehrlich sind – das letzte spektakuläre “Ding” ist schon lange her: Blogs, ein alter Hut, Videos und Fotos, mehr als wir sehen können und mögen, Plattformen noch und nöcher. Was erwartet uns also?

Allzuweit mögen die Spekulationen nicht gehen. In den virtuellen Realitäten wie in 2nd Life sehen wir bereits, was uns erwartet: Selbstgebaute 3D-Welten. In nicht allzuferner Zukunft wird das Bauen von Virtuellen Räumen ebenso einfach – oder schwierig – sein wie das Bauen von Webseiten. Wer mehr will, muss programmieren können, aber Baukästen für 3D-Realitäten werden es ermöglichen, dass jeder seine eigene kleine Welt kreiiert. Chats werden dann in simulierten Umgebungen stattfinden. Durch Webcams oder anderes Zubehör wird es möglich sein, den eigenen – echten oder nachgebauten – Körper hineinzuprojizieren. Die reale Stimme, die reale Mimik, echte Gesten werden durch Zubehör, das der jeweilgie Mensch anlegt, direkt ins Netz übertragen und vom Anderen in Echtzeit wahrgeommen.

Wir kommen damit dem Cyberspace sehr nahe, den etwa Tad Williams in seiner letzten Trilogie ausgemalt hat, auch wenn das Ganzkörpergefühl – das vollständige Eintauchen wie auf dem Hollow-Deck der Enterprise – noch echte Zukuftsmusik ist.

Wie es bei vielen Blog-Systemen schon üblich ist – wobei man allerdings Kenntnisse im Programmieren haben muss oder sollte – wird man die jeweiligen Profilseiten im sozialen Netzwerk ebenso individuell gestalten können wie die eigene Website – die dann eventuell “out” sen wird im privaten Bereich.

Die Möglichkeiten sind potentiell unbegrenzt: Die Koppelung mit Geodating-Systemen, die Verschmelzung von Online- und Offline-Welt, die Erschaffung einer vollkommen neuen Welt für die eigene Community.