Schlagwort-Archive: Nur-Text

Nur-Text unterstützen wir nicht

Heute möchte ich ausnahmsweise mal einen Newsletter zitieren. Ich habe ja privat seit gefühlten zehn Jahren keinen Newsletter abonniert. Entweder bietet jemand einen RSS-Feed an oder er hat Pech gehabt. Wobei ich mit dieser Einstellung total Old-School bin, wie ich mir habe sagen lassen: Der moderne Mensch läßt sich Artikel über Twitter empfehlen.
Nun aber zum genialen Newsletter-Text, den ich euch nicht vorenthalten wollte:

Ihr E-Mail-Client kann leider keinen HTML-Code darstellen, weshalb
dieser Newsletter auf Ihrem Monitor nicht angezeigt wird. Wir bitten um Nachsicht, dass wir nicht jeden E-Mail-Client hinsichtlich der Darstellung unserer HTML-Newsletter testen können. Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte über unsere Impressumsseite [Linkspam entfernt]

Okay, ich benutze den Thunderbird, wahrscheinlich bin ich der Einzige. Außerdem habe ich den HTML-Quatsch abgeschaltet, HTML ist was für Leute, die gut sehen können und auch Wert auf hübsche E-Mails legen. Ich bin ein Plain-Text-Verfechter und brauche in einer Mail weder Header noch eigenwillige Layout-Tabellen. Jeder Newsletter-Versender sollte damit rechnen, dass die Empfänger HTML wes Grundes auch immer abgestellt haben und eine Text-Fallback-Lösung anbieten.
Aber lustig, dass dieser Telefon-Tarife-Anbieter nicht alle Clients durchtesten möchte und offenbar lieber gar keinen Inhalt anbietet als einen Text-Newsletter.
Alberner war nur eine Regierungsbehörde, die ihren Newsletter als PDF-Anhang bereit gestellt hat. Bei den Anbietern scheint der Glaube vorzuherrschen, sie könnten den Leuten vorschreiben, wie sie ihre Newsletter zu lesen hätten und die Leute würden sich das auch noch gefallen lassen, anstatt das Zeug ungelesen in den Papierkorb zu schieben.