Schlagwort-Archive: Podcast

Hören statt sehen – Audios und Podcasts zum barrierefreien Web

Viele Vortragende stellen mittlerweile Audio-Mitschnitte ihrer Vorträge bereit. Vor allem Blinde, aber nicht nur sie profitieren von Audio. Die Präsentationsfolien sind zwar interessant, aber auch oft unverständlich, wenn man den Vortrag nicht gehört hat. Eine Liste nützlicher Guidelines und Hilfen zur Barrierefreiheit habe ich schon veröffentlicht.
Der Webdesign-Podcast Technikwürze beschäftigt sich öfter mit Barrierefreiheit. Im aktuellen Beitrag um Contao formerly known as Typolight widmen sich die Teilnehmer ausführlich dem Thema Zugänglichkeit des Redaktionssystems.

Einfach für Alle bietet eine Reihe von Podcasts an, die zwar schon ein wenig älter , aber immer noch hörenswert sind.

Wirklich schwer macht es der Webkongress Erlangen 2010. Hier kommt man auf verschlungengen Wegen zu vielen Folien und Mitschnitten der Vorträge. Eine große Zahl der Vorträge befasst sich auch mit Barrierefreiheit. Um an die Audios zu kommen, klickt man zunächst auf den Vortrag, scrollt zum Fuß der Beschreibung, klickt auf Vortrag in “Multimedia-Formaten im Videoportal der FAU” und anschließend auf Download. Einfach, oder?

Web AXE ist ein englischsprachiger Weblog und Podcast zum Thema Barrierefreiheit. Von dem Podcast sind bisher 86 Episoden erschienen.

Auf Deutsch und Englisch ist der Webevangelist Christian Heilmann unterwegs. Seine zahlreichen Vorträge sind immer hörenswert und drehen sich oft um Barrierefreiheit.

Kongresse

  • Vorträge des A-Tag 2010 in Wien
  • Vorträge des A-Tag 2009 in Wien

Studieren zuhause – Vorlesungen auf dem Sofa hören

Obwohl wir schon von lebenslangem Lernen sprechen, hat sich eigentlich recht wenig in diese Richtung entwickelt. Die autodidaktischen Fähigkeiten werden kaum gefördert. Um so schöner, dass es doch noch einige interessante Angebote gibt, die das Lernen zuhause ermöglichen.

Vorlesung Digitale Medien von Prof harald Sack
Die Vorlesung ist sehr gut zum Einstieg in das Thema digitale Medien, aber eher für Techniker geeignet. Der Screencast wird im topaktuellen RealMedia-Format angeboten.

Prof. Eduard Heindls Vorlesungen zum Online-Marketing
Eine eher allgemein gehaltene Einführung in Suchmaschinenoptimierung, Web Analytics und vieles mehr als mp3 zum Download. Die Sound-Qualität lässt zu wünscen übrig.

Weitere Vorlesungen von Prof. Heindl
Heindl hat weitere Vorlesungen online gestellt. Themen unter anderem Mathematik, die Rolle von Innovationen und Objektorientiertes Programmieren in Java. Die Vorlesungen liegen in mp3 vor, sind aber nicht alle vollständig.

Vorlesung Algorithmen von Prof. Dr. Oliver Vornberger
Die Vorlesung gibt es als FLV, MP4 und MP3. Algoritmen werden anhand von Java eingeführt, die Vorlesung ist wirklich lang.

Selbiger hält eine Vorlesung zu Datenbanken
Ebenfalls in FLV, MP4 und mp3.

Schreiben fürs Hören – über Band- und Ohrwürmer

Jedes Medium erfordert seine spezifische Schreibe. Das Schreiben fürs Hören läßt sich im Grunde kurz zusammenfassen:
– Ein Satz sollte kurz sein und nicht mehr als einen Nebensatz enthalten
– Ein Satz sollte nicht mehr als einen Gedanken oder eine Aussage enthalten
– Ein Satz sollte nicht mehr als ein geläufiges Fremdwort enthalten
– Ein Satz sollte keine nicht-geläufigen Fremdwörter enthalten
– Sind Fremdwörter unumgänglich, müssen sie erklärt werden
– Ein Beitrag und jeder Satz müssen strukturiert sein, keine verschlungegen Aussagen
– Sprecher sollen atmen, Hörer sollen Denken, deshalb sind Pausen wichtig und sollten eingebaut werden

– Aussagen können ruhig wiederholt werden, sofern sie nicht vollkommen banal sind

– Vorsicht vor tückischen Konstruktionen: im Bau befindlich ist Behördendeutsch, es wird noch gebaut wäre im Mündlichen korrekt

Die Regel “Schreibe, wie du sprichst” gilt im Übrigen nicht. Jede mündliche spontane Rede enthält Redundanzen, Überflüssiges, Banales, Floskeln, Belangloses, Unwichtiges und ist zudem unstrukturiert und unsauber. Deshalb erfordern auch nichtprofessionelle Podcasts, sollen sie ein größeres Publikum erreichen, zumindest Ansätze eines Skripts. Selbst Profis sprechen nicht so sauber, dass sie spontan etwas sinnvolles produzieren könnten.